Direkt zum Hauptbereich

Posts

Video Specials

Nachsorge und Prognose

Nachsorge
Der Letze Teil der Therapie ist die Nachsorge, diese unterteilt sich in eine Dauertherapie, in eine regelmäßige körperliche Untersuchung und in eine Kontrolle von Blut und Knochenmark. Die Dauertherapie ist eine mildere Chemotherapie als die intensive Chemotherapie. Diese erfolgt meist ambulant und über einem Zeitraum von einem Jahr. Durch diese verlängerte Therapiedauer sollen alle Leukämiezellen vernichtet werden, die trotz der vorherigen intensiven Behandlung, überlebt haben. Der Patient kann auch den Kindergarten- oder Schulbesuch vorsetzen, wenn der Gesundheitszustand es zulässt. Die Untersuchungen werden bis sechs Monate nach Abschluss der Therapie mindestens ein bis zweimal im Monat durchgeführt.
Eine weitere Form der Nachsorge ist die Rehabilitation. Sie dient der Wiederherstellung, dem Erhalt oder der Verbesserung der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit. Die Rehabilitationsmaßnahmen werden in der Regel von den Krankenkassen finanziert und bieten eine gute …

Aktuelle Posts

Salvage Therapie

Erhaltungs- und Dauertherapie

HSZT

Ganzkörperbestrahlung

ZNS Therapie

Supportivtherapie

Konsolidierungs- oder Intensivierungstherapie

Induktionstherapie (3+7 Schema)

Diagnostik